Garnelen Reispapier-Röllchen

Heute gibt es etwas frisches und leichtes von uns, mit ganz viel knackigem Gemüse und leckeren Biogarnelen.

Garnelen Reispapier- Röllchen:

ZUTATEN
Für 6 Personen

24 Garnelen ohne Kopf und Schale à 20 g(Bioqualität)
3 El Sesamsaat oder Gomasio
1 unbehandelte Limette
1 El asiatisches dunkles Sesamöl
100 ml süß-scharfe Chilisauce
150 g Karotten
75 g Frühlingszwiebeln
100 g Chinakohl oder Blau- oder Weißkraut fein gehobelt
1/2 Bund Koriandergrün
12 Reispapierblätter (22 cm Ø, im Asienladen oder gut
sortiertem Supermarkt)

ZUBEREITUNG
1. Garnelen (gefrorene vorher auftauen lassen) in etwas Kokosöl anbraten.  Mit Salz Chili-flocken abschmecken. Sesam ohne Fett in einer Pfanne rösten. Limette heiß abwaschen. Schale in haarfeinen Streifen abziehen bzw. abschneiden. Saft auspressen. Schale und 3 El Saft mit Sesamöl, 1 El Sesam und Chilisauce verrühren.
2.Karotten, Frühlingszwiebeln und Chinakohl putzen und in feine Streifen schneiden. Koriander bis auf einige Blätter grob hacken. Je zwei Reispapierblätter 2 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen, bis sie sich biegen lassen. Dann übereinander auf ein feuchtes Tuch legen. Etwas Gemüse, Salat und je vier Garnelen mittig darauf verteilen. Mit Sesam und Koriander bestreuen, stramm aufrollen. Die Enden gerade schneiden und jede Rolle in Stücke teilen. Mit restlichem Koriander dekorieren. Sauce dazuservieren.

Follow my blog with Bloglovin

Merken

ChriSanThemen

2 Kommentare

  1. Liebe Christina,
    genau so ein Gericht habe ich von meinen ehemaligen Nachbarn aus Südkorea einmal bekommen und es hat mir sehr gut geschmeckt! Ich war sowieso sehr positiv überrascht, dass man in Korea viel Wert auf frisches und gesundes Essen legt. Sie haben mir erzählt, dass sie täglich frisch kochen und Gemüse der größte Bestandteil in der koreanischen Küche darstellt.
    Jetzt habe ich aber richtig Hunger und das, obwohl ich ja schon zu Mittag gegessen habe :-D
    Viele liebe Grüße
    Jasmin

    • Liebe Jasmin,
      danke für deinen lieben Kommentar. So ein Röllchen geht immer, sie sind so wunderbar leicht und frisch, könnte sie jeden Tag essen.
      Ganz liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.