So geht vegetarisch in Israel-Buchtipp

israel vegetarisch

Vor einiger Zeit kam im Fernsehen eine kleine Reihe mit dem bekannten Koch Tom Franz…“So isst Israel“…ich war derart begeistert von dem was Tom Franz dort auf seiner Reise durch Israel vorgestellt hat, dass ich sofort nachgesehen habe ob es nicht auch ein Kochbuch von ihm gibt. Da ich sowieso meist vegetarisch oder vegan koche, habe ich mich für „Israel kocht vegetarisch“ , sein zweites Kochbuch, entschieden und habe es mir unlängst von Freunden zum Geburtstag schenken lassen.

israel vegetarisch

Selbst wenn man sehr viel vegetarisch oder vegan kocht, hat man mit den Gerichten in diesem Buch ein ganz neues Geschmackserlebnis. Ja, die Gerichte schmecken anders, orientalischer und das ist richtig, richtig lecker. Die Küche Israels ist eine Mixtur aus vielen verschiedenen Ländern und Kontinenten, die die vielen verschiedenen Einflüsse auf das Beste vereint.

Tom Franz, gebürtiger Rheinländer, lebt heute mit Frau und Kindern in Israel. Seit er in Israel an einer Kochshow teilgenommen und gewonnen hat, ist der gelernte Jurist quasi im ganzen Land kein Unbekannter mehr. Sein Ziel ist es die koschere Küche auf das Niveau der Haute Cuisine heben.

Bei Chrisanthemen möchten wir euch heute eine einfache Hauptspeise und einen feinen Nachtisch  vorstellen.

Herzhafte Moussaka

Moussaka kennt ihr natürlich vom Griechen, aber diese Version ist ohne Hackfleisch und schärfer als ihr sie kennt.

israel vegetarisch

Ihr braucht für ca. 6-8 Personen…

eine 25 x 30 cm große Auflaufform │ 2-3 Auberginen │ 4-6 Kartoffeln │200 g geriebenen Käse nach Belieben │ Olivenöl │ Salz und Pfeffer

für die Béchamelsauce braucht ihr…

30 g Butter │ 30 g Mehl │ 500 ml Milch │1/2 Tl geriebene Muskatnuss │ Salz

für selbstgemachte Tomatensauce braucht ihr…

1 1/2 kg Tomaten │ 3-4 Knoblauchzehen │ 1-3 Chilischoten │2-4 Tl Paprika │ braunen Zucker │ Olivenöl │ Salz und Pfeffer…ihr könnt die Sauce natürlich auch aus Dosentomaten machen. Diese frische Sauce hier könnt ihr auf Vorrat kochen und immer wieder verwenden.

1 Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Auberginen waschen, Stielansatz entfernen und längs in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Kartoffeln bis kurz vor dem Garpunkt kochen und anschließend abkühlen lassen.

2 Auberginenscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit grobem Salz bestreuen. 30-40 Minuten „weinen“ lassen. Danach trocken tupfen, auf beiden Seiten mit Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Ofen 10-15 Minuten backen und weitere 5-10 Minuten von der anderen Seite backen.

israel vegetarisch

3 Für die Béchamelsauce Butter in einem Topf schmelzen und das Mehl mit einem Schneebesen einrühren. Den Topf vom Herd nehmen und die Milch unter ständigem Rühren zugeben. Topf wieder auf die Herdplatte stellen, bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren, es sollen keine Klümpchen entstehen, aufkochen und bei geringer Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Muskat würzen.

4 Ofen wieder auf 180 °C vorheizen. Auflaufform mit Olivenöl einpinseln. Eine Lage Kartoffeln auf dem Boden veteilen, darauf Béchamelsauce, dann Auberginen und schließlich Tomatensauce. So weiter verfahren bis alles aufgebraucht ist. Die letzte Schicht sollte entweder Béchamel- oder Tomatensauce sein. Darüber geriebenen Käse geben und 35-45 Minuten backen. Danach die Moussaka etwas auskühlen lassen.

israel vegetarisch

Zum Nachtisch gibt es…

Malabi, Rosencreme-Pudding mit Beeren-Coulis

israel vegetarisch

Ihr braucht für 6-8 Personen für das Malabi:

1 l Mich │ 85 g Stärke │ 3 Tl Rosenwasser (gibt es im Bioladen) 250 g Sahne │ 100 g Zucker │

für das Coulis:

200 g Beeren │ 100 g Zucker │ Vanille │ Saft einer Zitrone

israel vegetarisch

1 250 ml Milch mit Stärke und Rosenwasser glatt verrühren. Restliche Milch und Sahne mit dem Zucker in einem Topf aufkochen. Vom Herd nehmen und die Stärkemischung mit einem Schneebesen in die heiße Milch rühren. Topf wieder auf die Herdplatte stellen und alles bei kleiner Hitze unter Rühren für 2-3 Minuten köcheln lassen.

2 Das Malabi in Gläser füllen, abkühlen lasen und in den Kühlschrank stellen. Jetzt bekommt es die Konsistenz von Pudding.

3 Für das Coulis alle Zutaten, bis auf ein paar Beeren zur Deko, mit dem Mixer pürieren und in einem Topf aufkochen lassen. Durch ein Sieb streichen.

4 Jeweils etwas Coulis auf das Malabi geben, mit Beeren dekorieren und genießen.

israel vegetarisch

 

Merken

Merken

ChriSanThemen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.