Perfektes Sommeressen-Nasi Goreng

nasi goreng

Gerade in den Sommermonaten verzichtet man ja gerne auf allzu schwere Kost, deshalb gibt es heute etwas, das man gerade jetzt wunderbar essen kann…Nasi Goreng. Nasi Goreng ist ein traditionelles indonesisches Gericht. Das Wort Nasi bedeutet gekochter Reis und Goreng heißt gebraten. Traditionell ist es sozusagen ein Resteessen.

Ihr könnt dieses Gericht vegan zubereiten oder zusätzlich noch Ei dazu geben.

Ihr braucht für vier Portionen…

nasi goreng

60 ml Sojasauce ● 1 El Honig ● 1 Tl Sambal Oelek ● Knoblauch ● 4 Schalotten ● 1 Stange Staudensellerie oder Pastinake wie hier ● 1 Karotte ● 1 grüne Chilischote ● 150 g Weißkohl ● Tomaten ● 400 g am Vortag gekochten Reis ● Thaibasilikum oder normalen Basilikum ● Koriander ● Öl ● wer mag 2 Eier

nasi goreng

1 Die Sojasauce, den Honig, Sambal Oelek und 2 El Wasser verrühren. Die geschälten Zwiebeln in feine Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Staudensellerie putzen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Weißkohl in feine Streifen schneiden. Karotte sauber putzen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. ebenso die Chili schneiden.

nasi goreng

2 Den Strunk der Tomaten entfernen und diese würfeln. Wer Ei verwendet…verquirlen. Öl in eine Pfanne geben und erhitzen. Karotte und Weißkohl hineingeben und ca. 2 Minuten anbraten, dabei umrühren. Jetzt Sellerie, Schalotten, Knoblauch und Chili zugeben und für weitere 2 Minuten braten. Nun das Gemüse aus der Pfanne nehmen, noch etwa Öl hinein geben.

nasi goreng

nasi goreng

3 Wenn ihr Eier verwendet, diese jetzt in die Pfanne geben und stocken lassen, dabei rühren. Reis dazu geben und mit den Eiern ca. 2 Minuten braten, bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Das Gemüse und die Tomaten zugeben und weiter braten. Basilikum und Koriander hacken und untermischen.

nasi goreng

nasi goreng

Ein tolles leichtes Gericht und soooo lecker.

 

ChriSanThemen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.