Nachhaltige Slow-Fashion bei Avantgardress

Die Themen Nachhaltigkeit, Achtsamkeit und Slow-Bewegung sind längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Viele von uns versuchen zumindest einigermaßen im Einklang mit unserer Umwelt zu leben und vielleicht auch ein bisschen langsamer. Wir achten auf unsere Ernährung, wir versuchen öfter mal das Auto stehen zu lassen und stattdessen mit dem Rad oder den Öffentlichen zu fahren, wir fliegen vielleicht nicht mehr so enthemmt wie früher und versuchen zu entschleunigen. Doch meist machen unsere Bemühungen ausgerechnet vor unserer Kleidung halt. 

Und genau hier haken Lisa Fischer und Lena von Linde von Avantgardress ein. Die beiden jungen Frauen haben sich der Slow-Fashion-Bewegung angeschlossen und es sich zur Aufgabe gemacht, unsere Kleiderschränke nachhaltiger zu machen. In ihrem Online-Shop  Avantgardress verkaufen sie Labels, die dem Nachhaltigkeitsaspekt entsprechen. Manche dieser Marken verbrauchen 30 % weniger Wasser bei der Herstellung, andere färben ihr Leder mit Gemüse oder stellen ihre Swimwear aus recycelten “Strand-Plastik” her.

Ins Sortiment werden nur Label aufgenommen, die nachweislich, nachhaltig und fair arbeiten, darunter Designers Remix, Leon & Harper, Graumann, Little Liffner, Madeleine Thompson, Maison Labiche, Blanche, Fabienne Chapot, Second Female,Peszac und einige mehr. Bei Avantgardress bekommt ihr alles, was zu einem perfekten Outfit gehört…Kleidung, Taschen, Schuhe…

Probleme, passende Labels zu finden, haben Lisa und Lena nicht, im Gegenteil, sie sind von der Flut toller Labels sogar manchmal ein wenig überfordert. 

In ihrem eigenen Blog stellen sie die Designer der Marken näher vor. So erfahren die Kundinnen, wer hinter den Namen und Entwürfen steckt.

   

    

Bei Avantgardress wird besonderes Augenmerk auf die Qualität gelegt, denn nur wirklich gute Qualität kann auch nachhaltig sein, kann zu Vintage von morgen werden. Auch die Schnitte sollen so sein, dass man sich möglichst lange, vielleicht sogar lebenslang, an den Sachen erfreuen kann – also zeitlos, allerdings immer mit dem gewissen Twist und ohne jemals langweilig zu sein. Avantgardress ist wunderbar weibliche Mode aus besten Materialien, darauf legen die beiden Wert.

Ansprechen wollen die beiden, Frauen zwischen 25 bis 45 und älter, Frauen die ihren Stil schon gefunden haben und wissen was sie wollen, Frauen mit genügend Selbstbewusstsein, um sich nicht durch ein superangesagtes It-Piece definieren zu müssen. Frauen, die sich nicht ständig neu erfinden wollen und sich trotzdem über schöne neue Labels freuen.

   

Und Tipps zum nachhaltigen Shoppen haben die beiden auch…zuerst einmal sollte frau sich gründlich überlegen, ob sie überhaupt etwas Neues braucht. Manche vorhandene Teile muss man nur mal eine Saison lang liegen lassen um sie wieder zu schätzen. Bei teuren Kaschmirteilen lohnt es sich beispielsweise, diese bei einer Beschädigung nicht gleich auszusortieren, es gibt beispielsweise die Cashmere-Clinic die sowas beseitigen kann. Beim Shoppen unbedingt auf gute Qualität achten und Spontankäufe vermeiden. Keine Kompromisse eingehen. Am besten legt frau sich hochwertige Basics zu, auf denen aufgebaut werden kann und die das ganze Outfit aufwerten.

    

  • Kaschmir-Pullover MADELEINE THOMPSON
  • Kleid DESIGNERS REMIX

Von 06.Mai bis 18.Mai gibt es im Showroom von Avantgardress verschiedene Events, die es zu besuchen lohnt…

08. Mai ab 18.30 Uhr, Lesung mit Bloggerin und Autorin Charlotte Schüler, dazu einen DIY-Workshop  & Prosecco Night

09.Mai ab 9.30 Uhr, Deep & Slow Yoga mit Yogastubn

10.Mai ab 11 Uhr, Stilberatung mit der Stylistin Sabrina Heim von Style!SCH

11.Mai ab 19.00 Uhr, DIY-Blumenkranz-Workshop mit Heiter Magazine & Prosecco Night

Ihr könnt die beiden aber auch sonst in ihrem Showroom in München, in der Schornstrasse 8, besuchen. Einfach vorher kurz kontaktieren, damit auch sicher jemand da ist, unter WhatsApp +49 178 317 1597. In der Regel ist immer Montag bis Freitag von 9.00 bis 19.00 Uhr immer jemand vor Ort.

Versendet werden die Produkte ausschließlich mit DHL Green und nach dem No-Return-Bonus-Konzept, d.h. wer seine bestellte Ware nicht mehr zurückschickt, bekommt 10% auf seinen nächsten Einkauf!

Lisa & Lena von Avantgardress

Wir hoffen wir konnten euch Lust auf nachhaltige Slow-Fashion machen, dann schaut doch einfach mal vorbei bei Avantgardress…es ist unbedingt lohnenewert!

 

Werbung durch Nennung und Verlinkung

ChriSanThemen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.