Beste klassische Lasagne zum Geburtstag

Wenn ich meine Kinder frage was sie sich zum Geburtstag wünschen, kommt auch immer der Wunsch nach was Leckerem zum Essen und das am liebsten mit der ganzen Familie. Meist ist es die mexikanische Hühnersuppe  die das Rennen macht, diesmal war der Wunsch meines Sohnes, aber eine Lasagne. „Ja und bitte so eine richtig fiese,“ war der O-Ton meines Sohnes, „und nicht sowas mit Sojageschnetzeltem oder Spinat.“ Eine Lasagne bei der sich eine klassischen Bologneser- mit einer sämigen Béchamelsauce und breiten Bandnudeln abwechseln.

Dein Wunsch ist mir Befehl mein Sohn! Hier kommt es das beste klassische Lasagnerezept:

ZUTATEN:

4Portionen

300g Lasagne / 1 große Zwiebel / 2 Knoblauchzehen / 2 Möhren / 2 EL Olivenöl / 100g Bio-Pancetta / 400g Bio- Rinderhackfleisch / 2EL Tomatenmark / 150ml Rotwein / 400g Dosentomaten / 100ml Vollmilch / kleine rote Zwiebel / 600ml entrahmte Milch / 1 Stiel frische Petersilie / Prise Muskatnuss / 6 schwarze Pfefferkörner / 40g Butter / 50g Mehl / 70g Parmesan / Salz & Pfeffer

 

ZUBEREITUNG:

1. Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.

2. Knoblauchzehen, Zwiebel und Möhren klein schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Pancetta hinzugeben. Dann zusammen mit dem Gemüse für zehn Minuten bei mittlerer Hitze braten. Anschließend Rinderhackfleisch hinzugeben und weitere zehn Minuten braten bis das Hackfleisch braun ist. Tomatenmark unterheben, kurz mitbraten und das Ganze mit Rotwein ablöschen. Dosentomaten und Vollmilch hinzugeben und bei geringer Hitze ohne Deckel für zwanzig Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf etwas Wasser hinzugeben.

3. Milch in einen Topf geben. Gehackte rote Zwiebel, geschnittene Petersilie, eine Prise geriebene Muskatnuss und Pfefferkörner hinzugeben und vorsichtig zum Köcheln bringen. Danach abseihen.

4. In einem weiteren Topf für die Béchamelsauce vierzig Gramm Butter bei schwacher Hitze zergehen lassen und mit Mehl verquirlen. Abgeseihte Milchmasse hinzugeben, aufkochen und einige Minuten lang köcheln lassen. Die Hälfte des Parmesans hineinreiben, vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Nun den Boden einer Auflaufform mit der Bolognesesauce bedecken, Lasagneblätter darüber legen, mit weißer Sauce bedecken und den Vorgang zweimal wiederholen. Zum Schluss den restlichen Parmesan darüber reiben und etwas Olivenöl auf der Oberfläche verteilen und die Lasagne 45–50 Minuten im Ofen überbacken.

ChriSanThemen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.