Superstylische Handy-Kette selber machen

Kennt ihr schon den neuesten Mega-Accessoire-Trend? Handy-Necklaces, also Handy-Ketten…Die sind super praktisch, wenn frau mal keine Handtasche mitnehmen möchte. Mit der Handy-Kette habt ihr immer die Hände frei.

Ich beispielsweise habe mein Handy immer gerne dabei, um jederzeit Fotos machen zu können. Und da ich nicht immer eine Handtasche mitnehemen möchte finde ich so eine Handy-Kette echt mal richtig praktisch.

Die trendigen Teile bekommt man natürlich auch fertig zu kaufen, aber da ich offensichtlich nicht das passende Handy für die Teile besitze und sie auch nicht ganz billig sind,  habe ich kurzer Hand beschlossen mir einfach selbst eine zu basteln. Und das geht auch noch total schnell und einfach.

Ihr braucht dafür…

eine Kordel 4 mm stark (ca. 150 cm) │ einen Kordelstopper (mit zwei Löchern) & zwei Kordelenden 4 mm │ zwei Biegeringe │eine zu eurem Handy passende Silikonhülle │ evtl. eine feine Lochzange

Zuerst macht ihr unten in die Handyhülle auf jeder Seite jeweils zwei kleine Löcher. Nun könnt ihr die Biegeringe anbringen. Jetzt einfach die Kordel durch die Ringe ziehen und beide Enden entgegengesetzt durch den Kordelstopper ziehen. Am Schluss noch die Kordelenden anbringen und in jedes Ende einen Knoten machen, damit die Kordelenden halten.

     

Und schon ist euer superstylisches, megatrendiges, ganz individuelles, enorm praktisches Handy-Necklace fertig.

Ich möchte meine Handykette jedenfalls nicht mehr missen.

 

Werbung durch Verlinkung

 

 

 

 

 

ChriSanThemen

10 Comments

  1. Hey, verkratzen die Ringe das Handy nicht an den Stellen wo du sie durch die hülle gezogen hast ? Bzw könnten sie bei einem Sturz nicht sogar zusätzlich schaden anrichten da sie im Kontakt mir dem Handy stehen?
    Ansonsten find ich es sehr sehr gelungen =)

    • Liebe Anna,
      zugegebenermaßen verkratzt es tatsächlich ein wenig, was mir aber erst durch deine Frage aufgefallen ist, da ich mein Handy immer in der Hülle habe und da sieht man es natürlich nicht;)Die Ringe sind nicht so fest, dass sie Schaden anrichten könnten.
      Ich liebe meine Handy-Kette jedenfalls und möchte sie nicht mehr missen.
      Liebe Grüße

  2. Liebe Christina, liebe Sandra,
    ich finde diese Handykette auch richtig toll. Allerdings bin ich handwerklich nicht sehr begabt und so habe ich nach einer fertigen Handykette geschaut. Leider gibt es sie für mein Handy nicht. Ich habe deswegen eine fertige Kette und eine für mein Handy passende Siliconhülle gekauft und werde nun versuchen, die beiden Komponenten zusammenzufügen. Nun ist mir aufgefallen, dass die Hülle der gekauften Kette deutlich stabiler ist und einen dickeren Rand zum befestigen der Metallringe hat, als die für mein Handy passende. Besteht bei der dünnen Hülle (so wie ihr sie auch verwendet habt) nicht die Gefahr, dass das Handy herausruscht?
    Viele liebe Grüße
    Brigitte

    • Liebe Brigitte,
      wie schön, dass dir die Kette gefällt. Ich benutze meine Kette tagtäglich (ich liebe sie) und es ist tatsächlich noch nie passiert dass das Handy raus gefallen wäre. Ich denke diese etwas weicheren Hüllen halten das Handy schön fest, sie haben ja auch eine etwas „klebende“ (ist der falsche Ausdruck, aber mir fällt nichts passenderes ein;)) Oberfläche.
      Viel Freude mit deiner Kette…ich möchte meine echt nicht mehr missen.
      Liebe Grüße

      • Leider hab ich mich zu früh gefreut. Irgendetwas habe ich wohl doch falsch gemacht. An der Stelle, an der die Ringe sind, rutscht das Handy aus der Hülle.
        Habe ich das richtig verstanden, könnte ich so eine Handytasche bei Euch bestellen?

        • Oh schade…Bestellen ist leider nicht möglich, aber schick doch mal ein Foto deiner Tasche an unsere Mail, wie du die Ringe befestigt hast, dann kann ich dir vielleicht einen Tipp geben;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.