Knoblauch-Zitronen Kur für Leber und Schilddrüse

Wir haben heute eine super Knoblauch- Zitronen Kur, die besonders im Frühjahr hilft den Körper zu entgiften und zu reinigen. Diese Kur ist bekannt als  „Venenputzer“, weil sie dazu beiträgt, die Fließeigenschaften des Blutes zu fördern. Das ist natürlich nicht die einzige Eigenschaft, denn sie stärkt das Immunsystem und beseitigt so schädigende Bakterien und Pilze im Darm. Unverträglichkeiten verschwinden und es kommt zu besserem Stuhlgang oder weniger Blähungen.

Der Knoblauch zählt zu einem der gesündesten Lebensmitteln und kommt bei vielen gesundheitlichen Beschwerden zu Einsatz. Wer regelmäßig Knoblauch verzehrt bekommt nachweislich seltener Herzinfarkte und weniger Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Der Wirkstoff Alliin verhindert eine Verklumpung des Blutes und reinigt die Arterien. Außerdem wirkt die Wunderknolle keimtötend, desinfizierend, blutdrucksenkend, Immunsystem stärkend, blutverdünnend und krampflösend.
Diese Kur entgiftete auch die Leber und hilft so schlechten Leberwerten vorzubeugen. Da die Schilddrüse besser arbeitet wenn die Leber entlastet wird, ist auch die sehr dankbar für diese Kur.
Um von der positiven Wirkung des Knoblauchs zu profitieren empfiehlt es sich 2 mal im Jahr eine Knoblauch-Zitronen-Kur durchzuführen. Durch den Einsatz der Zitrone werden u.a Ausdünstungen über die Haut und auch aus dem Mundbereich ausbleiben.
Während der Kur sollte man sich munter und fit fühlen, falls man sich eher Müde, abgeschlagen bzw. schlechter als „normal“ fühlt, sollte man die Kur abbrechen. Um den Kurerfolg zu unterstützen sollte man möglichst keinen Alkohol, Nikotin und Koffein zu sich nehmen. Also einfach ein bisschen aufpassen.

Knoblauch-Zitronen-Elexier

  • 5 ganze Knollen Knoblauch (Bioqualität)
  • 5 Bio-Zitronen
  • 1 Liter Wasser
Zubereitung:
  • Die Bio-Zitronen mit warmen Wasser reinigen und anschließend inkl. Schale zerkleinern
  • Die Bio Knoblauch-Knollen in Zehen teilen, schälen und zerkleinern
  • Zitronen und Knoblauch in einen Mixer geben un ein wenig Wasser dazu geben, damit die Masse sich besser mixen lässt
  • Nachdem die Zutaten klein gehackt sind werden diese ins kochende Wasser gegeben und ganz kurz aufgekocht (nicht kochen lassen)
  • Die Masse sollte nun abgekühlt und danach durch ein Sieb in eine Schüssel gegossen werden
  • Der milchige Knoblauch-Zitronen-Trank sollte dann in eine Glasflasche oder ein anderes verschraubbares Gefäß geschüttet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Gekühlt ist der Trank ca. 3-4 Wochen haltbar.

Täglich ein Schnapsglas vor oder nach der Hauptmahlzeit trinken. Begleiten sollte man die Kur mit dem Trinken von einfachem klaren Wasser.

Also wenn ihr euch was gutes tun wollt, diese Kur ist einfach, sehr effektiv und äußerst preiswert.

Schwangere und Stillende sollten diese Kur allerdings nicht machen, da die gelösten Giftstoffe für das Ungeborene zu viel sein können. Außerdem schmeckt die Milch bestimmt auch nicht mehr so lecker.

 

ChriSanThemen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.