Energetik Workshop im Schwarzwald mit Helmut Steinbacher

Wenn ich an den Schwarzwald denke, dann fallen mir dunkle Tannen, tiefe Täler und Schwarzwaldhäuser mit ihren tief heruntergezogenen Walmdächern ein. Von uns aus fährt man ins Allgäu oder ins Chiemgau, wenn man sich nach Bergen, Wald und frischer Luft sehnt – aber in erster Linie nicht in den Schwarzwald.

Da kam mir das Seminar, das gerade dort statt finden sollte, perfekt zu statten. Spannend war nämlich das Thema des Workshops: „Geerdet, gelassen und klar in allen Lebenslagen“ von und mit Helmut Steinbacher. Ein Workshop des Kärntner Humanenergetikers, der körperliche Topform, emotionale Ausgeglichenheit und Entsklavung des Verstandes verspricht. Stattfinden sollte der Workshop im Bio & Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand. Also nichts wie hin!

„Mit dem Auto ca. 3,5 Std“ sagte mein Navi und schlug mir gleich 4 verschiedene Routen vor. Auf einer davon machte ich mich bei trübem Wetter auf in den sonnigen Schwarzwald. Vier Stunden später kam ich dann endlich in Höchenschwand an – mit dem Gefühl alle vier Routen gefahren zu sein. Mein schönes Zimmer im neuem Suitenhaus war schon bezugsbereit und bis zum Abendessen konnte ich mich außerdem im Wellnessbereich entspannen. Das Hotel besteht aus einem original Schwarzwaldhaus und einem neuen Anbau in dem das moderne Suitenhaus und der Wellnessbereich untergebracht sind. So kann sich jeder selbst aussuchen, ob er die originale Schwarzwaldromantik geniessen oder lieber modern wohnen will.

           

Vor dem Abendessen versammelten sich alle Teilnehmer zum Apero mit Hoteldirektor Ferdinand Thoma, der uns herzlich begrüßte. Gleichzeitig traf ich hier das erste Mal auf Helmut Steinbacher und die anderen Teilnehmer. Mit seiner offenen und charismatischen Art war er mir sofort sympathisch und ich hatte das Gefühl, hier hatten sich die richtigen Menschen zusammengefunden. So wurde die Einführung in die Welt der Energetik von der ersten Minute an zu einem Gespräch unter guten Freunden, denn sowohl er wie auch die anderen Teilnehmer waren interessante, sensitive und humorvolle Menschen. Das schöne und gleichzeitig profane an meinen Mitstreitern war aber auch, dass alle gerne und gut essen und trinken und wir auch auf dieser Ebene hervorragend verwöhnt wurden.

Der eigentliche Workshop – Geerdet, gelassen und klar- begann am nächsten Tag im Seminarraum des Hotels. Unsere kleine, feine Runde begegnete sich auch hier wieder auf Augenhöhe, diesmal im Stuhlkreis. „Alles ist eins“ war die erste Aussage des Tages und brachte unsere Köpfe gleich mal zum Rauchen: „Der Zustand der Einheit manifestiert sich aber nur über die Dualität.“ Aha! Versteh ich das jetzt?

Schon war mein Verstand rasant unterwegs und unkontrollierte Gedankens sausten durch meine Kopf. Hier half uns der Trainer uns wieder zu fokussieren, indem er uns eine einfache Übung zur Hand gab, mit der wir lernten den Verstand zu beschäftigen. Mit dieser einfachen Übung sollten wir immer mehr zum reinen Beobachter des hier und jetzt werden. Alles sehr spannend und bei einiger Übung gut anwendbar.

Gefallen hat mir auch die Übung wie man durch die Atmung Einheit erfahren kann. Denn genau in der Pause zwischen jedem ein- und ausatmen, offenbart sich eine Stille in der unser wahres Selbst zum Vorschein kommt.

Alle Übungen haben das Ziel sich zu erden – sich im hier und jetzt zu verankern, um so Alltagsentscheidungen mit der nötigen emotionalen Ausgeglichenheit zu fällen. Man erhält eine entspanntere  und freiere Sicht auf´s Leben.

Während des Workshops bestand die Möglichkeit einer Qi-Regulation. Der Begriff Qi, dessen urspüngliche Bedeutung „aufsteigender Dampf“ war, bleibt in der Regel unübersetzt, da es in westlichen Sprachen kein Wort gibt, das die umfassende Bedeutung wiedergeben könnte. Eine annähernde Entsprechung kommt in Worten wie „Energie“ oder „Lebenskraft“ zum Ausdruck.

Helmut hat hier seine ganz eigenständige energietherapeutische Technik entwickelt, die „Snap & Boost“-Methode, mit der er den Körper innerhalb kürzester Zeit wieder ins Gleichgewicht bringt. Im Gegensatz zu anderen Methoden wie z.B Reiki, lenkt er gezielt universell vorhandene Energien „nur“ als Impulsgeber. Diese Methode ist die Essenz seiner 20 jährigen Erfahrung in verschiedenen Techniken und vereinigt sehr komplexe Zusammenhänge von Energiesystemen.

Helmut begann erst unsere Körper zu scannen, um herauszufinden wo unsere Blockaden liegen. Durch schnippen mit dem Finger „snap“ schlechte Energie abzuleiten und durch pusten „Boost“ Energie zuzuführen. Hört sich ein bisschen komisch an und schaut auch ein bisschen zaubermässig aus, fühlt sich aber richtig gut an. Besonders wenn er zum Schluß den Körper von unten herauf mit Energie auffüllt und man sich sofort gestärkt fühlt.

 

So energetisiert fielen uns die anderen Übungen um so leichter, wir schafften den Energieausgleich mit dem Partner, einen Perspektivenwechsel, erspürten die Energie unserer Mitmenschen , fanden gute und schlechte Plätze und füllten zum Schluß Zitronen mit positiver Sonnenenergie auf.

Ziele dieses Workshops sind:

  • Geerdet meint, daß alle Zellen mit der richtigen Energie von Sonne, Erde und Kosmos versorgt sind. So lassen sich Befindlichkeitsstörungen auf körperlicher Ebene positiv ausgleichen.
  • Gelassen meint einen emotional ausgeglichenen Zustand im Hier und Jetzt. So lassen sich Befindlichkeitsstörungen auf psychischer Ebene positiv ausgleichen.
  • Klar meint einen mentalen Zustand, der den Verstand beobachtet und damit kontrolliert. Hiermit lassen sich Befindlichkeitsstörungen auf mentaler Ebene positiv auflösen.

Dieser Workshop war einfach toll und sehr lehrreich durch die vielen praktischen Übungen: immer spannend und gut nachvollziehbar.

Gerne wieder! Helmut du bist ein ganz toller Lehrer, mit viel Herz und einer Wahnsinns Power. Danke für die wunderschöne Zeit! Danke auch an meine Mitstreiter Alexandra Suhling, Jean-Pierre Reinle, Barbara Angerer-Winterstetter. 

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt das auch mal zu erleben: hier sind seine Termine für das nächste Jahr:

  • 16.-18.3.2018 Bio- und Wellnesshotel Alpenblick www.alpenblick-hotel.de
  • 10. – 14.06. Ermitage Wellness & Spa Hotel Gstaad/Schönried (Berner Oberland, CH) www.ermitage.ch
  • 15.-18.11. Beatus Wellness & Spa Hotel Merligen/Thunersee (Interlaken, CH)  www.beatus.ch

Weitere Termine und Informationen über Helmut Steinbacher unter www.helmut-steinbacher.at

 

Wir wünschen euch ganz viel Power!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ChriSanThemen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.