Herbst-Highlights…was bleibt, was kommt

Genießt ihr auch gerade diesen goldenen Oktober. Momentan ist es ja fast schon sommerlich, aber der kalte Atem der dunklen Jahreszeiten ist morgens und abends schon ganz deutlich zu spüren.

Zeit den Kleiderschrank auf Vordermann zu bringen…also mal ordentlich ausmisten und Platz für die neuen Herbstlieblinge schaffen.

Zuerst einmal die guten Nachrichten, denn einiges was wir uns schon im letzten Herbst zugelegt haben darf bleiben. So der totally Denim-Look, also unten und oben Jeans -unkompliziert, casual und bequem. Auch Volants, die uns schon letzten Herbst und im Sommer erfreut haben, dürfen weiterhin unser Mädchenherz erfreuen. Dazu lässige Cowboy- oder Schnallen-Booties, denn auch die bleiben uns erhalten…tja, these Boots are made for walking!

    

Bleiben darf ebenfalls Samt. Gerade in der kalten Zeit ist Samt wunderbar kuschelig und weich. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob Hose, Rock, Kleid, Jacke oder Schuhe. Das angenehm schimmernde Material sieht einfach immer gut aus.

Wie wäre es beispielsweise mit einer Bomberjacke aus Samt, wie diese von Maje, schön warm durch die Steppung und richtig edel. eine leichtere Variante gibt es von Esprit. Die ist jetzt im Herbst, wenn es noch nicht so kalt ist genau richtig und im Winter kann sie locker auch mal unter einem Wintermantel getragen werden.

Damit ihr seht wie das Ganze aussehen könnte, haben wir hier ein Outfit zusammengstellt

Bomberjacken stehen immer noch hoch im Kurs. Eine Variante für den Herbst,  ist die Bomberjacke in Mantellänge. Mal was anderes und eine tolle Alternative zum eleganten Wollmantel oder lässigen Parka. Ein superlässiges Beispiel haben wir bei Esprit gefunden.

Diesen Herbst geht nichts ohne Rot oder Bordeaux! Glücklicherweise steht dieser Trend  jeder Frau, auch wenn es nicht alle gerne tragen, denn Rot ist nunmal ein Statement…wir können dazu nur sagen: traut euch und versteckt euch nicht! Wer es eher dezenter mag kann ja zu bordeauxrot greifen, genauso angesagt aber eben etwas weniger auffällig. Wer mutig ist kombiniert beide Farben. Vielleicht nicht jederfraus Sache, sieht aber toll aus.

Wie findet ihr diesen tollen roten Pullover von Esprit? Besonders raffiniert ist der Reißverchluss im Rücken. Der ansonsten schlichte Rippstrick-Pullover kann wunderbar casual  zu Jeans oder schick mit Rock getragen werden…einfach ein wunderbar unkompliziertes, dennoch besonderes Teil.

Eine kleine bordeauxfarbene Tasche mit Nieten, gefunden bei Hallhuber, verleiht dem Outfit einen gewissen rockigen Dreh . Die winterliche Variante des bordeauxfarbenen Rocks ist dieser  superangesagte Cord-Rock von Esprit…ja richtig gesehen…Cord ist wieder da. Lässige Sneaker in bordeaux und rose von Nike, ergänzen den Look perfekt. 

Und hier eine Stylingidee zum Thema Rot und Bordeaux.

     

Unumgänglich in dieser Herbst/ Winter-Saison sind Karos. Jede stylische Garderobe sollte in diesem Jahr einen Karo-Mantel oder -Blazer beherbergen, dabei ist es egal ob ihr auf klassische Farben, wie dunkelblau oder Naturtöne, setzt oder auf auffällige wie rot , grün oder gelb wie in unserem Beispiel-Outfit, das wir zusammengestellt haben.

Zu guter letzt…die kalte Jahreszeit solltet ihr gut behütet verbringen. Extrem hip und très francais sind Baskenmützen aus Wollstoff, die halten warm und trocken und sind stylisch, wie ihr bei diesem Outfit sehen könnt.

Etwas ausgefallener sind da die sogenannten Prinz-Heinrich-Mützen, die schon unser Altkanzler Helmut Schmidt getragen hat und gerade ihr großes Comeback auf beinahe jedem Modeblog erleben. Auch hierfür haben wir ein Beispieloutfit für euch zusammengestellt.

Konnten wir euch ein bisschen inspirieren? Na dann ran an den Kleiderschrank und nachsehen was weg kann und was bleiben darf. Übrigens, damit die Kleidung, die ihr aussortiert nicht einfach im Müll landet, gebt sie doch an das Rote Kreuz oder ähnliche Hilfsorganisationen weiter. Wenn ihr mit euren guten Klamotten noch ein wenig Geld verdienen wollt, meldet euch bei einer der zahlreichen Kleiderbörsen, wie Kleiderkreisel, Mädchenflohmarkt, Rebelle, etc. an und verkauft die Sachen dort.

*enthält Werbung

Wir wünschen euch einen wunderschönen Herbst!

 

 

 

 

 

 

Merken

ChriSanThemen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.