Buchtipp-Die Sommer mit Lulu

buchtipp

Heute haben wir einen Buchtipp für euch, mit dem ihr den Sommer zurückholen könnt. Zur Unterstützung gibt es noch Wärme von innen mit einer leckeren Ingwermilch.

buchtipp

Der Roman, „Die Sommer mit Lulu“, von Peter Nichols, spielt auf Mallorca, jenseits von Ballermann und Co, inmitten wunderbarer Natur. Es ist eine rückwärts erzählte Liebesgeschichte mit tragischem Ausgang.

buchtipp

Lulu und Gerald, treffen mit über 80 Jahren zufällig aufeinander. Ihre Liebe und Ehe liegen inzwischen 60 Jahre zurück, geblieben sind nur Hass und Verachtung. Es kommt zum Streit, zum Handgemenge, und schließlich stürzen beide von den Klippen in den den Tod. Jetzt beginnt sowohl für den Leser, als auch für deren beider Kinder, eine Zeitreise, die 2005 beginnt und 1948 endet. Aus einer großen wilden Liebe, wird durch ein verhängnisvolles Mißverständnis, ebenso großer Hass.

Die Geschichte spielt auf einem betörend schönen, unentdecktem Mallorca. Hier betreibt Lulu seit vielen Jahren ein kleines Hotel, das Lebenskünstlern und Bohemiens Zuflucht bietet, während Gerald abgelegen, inmitten eines Olivenhains, lebt. Beide haben Kinder, nicht gemeinsam, zwischen denen sich ebenfalls eine kleine Liebesgeschichte entspinnt. Der Leser wird Zeuge von allerlei Affären, Intrigen und erotischen Intermezzi in der flirrenden Sommerhitze Mallorcas.

Auch wenn es anfangs etwas verwirrend ist, eine Geschichte rückwärts zu lesen, und das Buch kleine Längen hat, ist es ein absolut empfehlenswertes Buch, das, kurzzeitig und gedanklich, den Sommer für uns zurückholt. Außerdem ist ja bald Weihnachten und dieses Buch wäre doch ein schönes Geschenk;)

Und damit euch beim Lesen auch von innen schön warm wird, haben wir noch ein lecker Rezept für heiße Ingwermilch für euch.

buchtipp

Ihr braucht dazu:

500 ml Pflanzenmilch oder Kuhmilch ● 50 g Ingwer ● 3 Tl Honig

buchtipp

Den Ingwer in feine Scheiben schneiden und zusammen mit der Milch aufkochen. Danach 5 Minuten ziehen lassen. Jetzt durch ein Sieb giessen und den Honig in die Milch rühren. Wer mag kann auch noch ein paar Scheibchen Kurkuma in die Milch geben, sie bekommt davon eine schöne leichte gelbe Färbung und schaut noch leckerer aus.

Follow my blog with Bloglovin

Merken

ChriSanThemen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.