Was Feines für die Hüfte…

weihnachtsbrot2

Jedes Jahr ist es dasselbe, erst dauert es ewig, bis man sowas wie Weihnachtsstimmung verspürt, und hoppla, schon ist Dezember. Schon alle Geschenke besorgt? Weihnachtsdeko aufgestellt? Plätzchen gebacken? Bei letzterem kann euch geholfen werden, mit zwei megaleckeren, megaeinfachen Rezepten…

weihnachtsbrot1         weihnachtsbrot6

Walnusslebkuchen und Weihnachtsbrot.

Weihnachtsbrot ist bei uns zuhause der Klassiker, das gibt es schon seit vielen Jahren und hat nichts an Beliebtheit eingebüßt. Ihr braucht für 4 kleine Brote:

240g Zucker 2 Eier + 2 Eigelbe je 50g Zitronat, Orangeat und Mandeln, alles gehackt 4Tl Zimt je 1/2 Tl Nelken- und Ingwerpulver 2El abgeriebene Zitronenschale 400g Mehl 1Tl Backpulver 1 Prise Salz 200g dunkle Kuvertüre 

Eier, Eigelbe und Zucker schaumig schlagen. Zitronat, Orangeat, gehackte Mandeln, Zimt-, Ingwer-,  Nelkenpulver und Zitronenschale unter die Eimasse rühren.

Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Mehl, Backpulver und Salz dazugeben und verkneten. Aus dem Teig 4 Laibe formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen.

weihnachtsbrot11         weihnachtsbrot7

Brote etwas abkühlen lassen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und Brote damit bestreichen.

weihnachtsbrot5

 

Jetzt zu den Walnusslebkuchen:

250g Walnüsse 80g gemahlene Mandeln 50g Semmelbrösel 1 Prise 80g Zucker 2 Eier 2 Tl Lebkuchengewürz 50g Marzipan 1 Msp Hirschhornsalz ( ich habe Natron genommen) 6 El Sahne 150g Zartbitterkuvertüre Oblaten Ø 5cm

Walnüsse grob hacken. Gehackte Walnüsse, Mandeln, Semmelbrösel, Salz, Zucker, Eier, Lebkuchengewürz, Marzipan, Hirschhornsalz und Sahne in eine große Schüssel geben und mit dem Knethaken des Handrührgeräts ca. 5 Minuten kneten.

Oblaten auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech auslegen. Den Teig auf den Oblaten verteilen. Lebkuchen etwa 30 Minuten trocknen lassen.

weihnachtsbrot12         weihnachtsbrot8

Ofen auf 190 Grad vorheizen. Lebkuchen auf der 2. Schiene von unten ca. 17 Minuten backen.

Wieder Kuvertüre schmelzen und die abgekühlten Lebkuchen damit bestreichen.

weihnachtsbrot1

Und überhaupt…in den kalten Wintermonaten braucht man dringend etwas Speck auf die Rippen, damit man nicht so friert;)

Am Schluss noch ein bisserl Deko…

weihnachtsbrot16

weihnachtsbrot15         weihnachtsbrot17

weihnachtsbrot13

Alles was für die Deko verwendet wurde gibt es im Wald, im Garten und im Baumarkt;)

Follow my blog with Bloglovin

Merken

ChriSanThemen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.