Kürbissuppe

Heute gibt’s eine Leckerei, die ihr leicht zubereiten könnt, perfekt zum Mitnehmen ins Büro ist und euch vor allem von innen heraus noch schöner macht. Unsere Kürbissuppe für schöne Haut enthält allerlei Zutaten die positiv auf den Körper und die Gesundheit wirken.

5-IMG_1654

KÜRBIS:

Fruchtfleisch, Kerne oder Öl – der Kürbis ist ein wahres Powergemüse. Reich an sättigenden Ballaststoffen, er leitet Giftstoffe aus dem Körper aus und senkt den Blutzuckerspiegel. Zusätzlich schützen die enthaltenen Antioxidantien vor Entzündungs- und Infektionskrankheiten, Krebs, Hautkrankheiten und Depressionen.

UR-KAROTTE

Die Urkarotte enthält 40% mehr Beta-Carotin als die herkömmliche Karotte. Beta-Carotin ist die Vorstufe zum Vitamin A. Vitamin A ist wichtig für die Haut, die Schleimhäuten, den Stoffwechsel und natürlich den Sehvorgang. Außerdem wirkt Vitamin A antioxidativ. Beugt also dem Alterungsprozess entgegen!

INGWER:

Das im Ingwer enthaltene Gingerol sorgt zum einen für die Schärfe der Wurzel und hat gleichzeitig heilende Eigenschaften. Gingerol ähnelt der Acetylsalicylsäure die in Aspirin enthalten ist und so schmerzlindernd und entzündungshemmend wirkt.

THYMIAN:

Auch Thymian steckt voller Antioxidantien, wie übrigens viele ätherische Öle und zusätzlich findet man auch einige Flavonoide, die vor Herz-Kreislauferkrankungen schützen und vorbeugend gegen Krebs wirken.

KOKOSMILCH:

Jahrelang hat man gedacht, dass die Fette in der Kokosnuss dick machen würden. Kokosmilch hat tatsächlich einen hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren, die nachweislich den HDL-Cholesterinspiegel erhöhen. Aber keine Angst: HDL Cholesterin ist das „gute“ Cholesterin. Auf diesem Weg wird so das Herzinfarkt-Risiko minimiert und der Körper vor Arterienerkrankungen geschützt.

REZEPT

400 g Hokkaido Kürbis

3 mittelgroße lila Karotten

2-3 Schalotten

20 g Ingwer

600 ml Gemüsebrühe

100 g Kokosmilch

frischer Thymian

Olivenöl, Kürbiskern Öl, Salz,Pfeffer und Currypulver

3-IMG_1672

2-IMG_1668 1-IMG_1656

ZUBEREITUNG:

Den Kürbis waschen, entkernen und grob würfeln, die Karotten schälen und in Stücke schneiden. Schalotten und Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Kürbisstücke, Karotten, Schalotten und Ingwer in einer Pfanne gemeinsam anschwitzen. Anschließend die Gemüsebrühe hinzufügen, die Thymianzweige dazu geben und ungefähr 20 Minuten lang bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Die Kokosmilch unter die Kürbissuppe rühren und anschließend pürieren. Je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Curry tunen.

Die fertige Kürbissuppe in Teller füllen, mit einem Klecks Creme fraiche verfeinern und mit den gerösteten Kürbiskernen und Thymianblättchen bestreuen. Wer die bräunliche Farbe der Suppe nicht mag, nimmt normale Karotten.

4-IMG_1671

Lasst es Euch schmecken!

Follow my blog with Bloglovin

Merken

ChriSanThemen

2 Kommentare

  1. Hallo Chrisanthemen,

    tolles Rezept für die Kürbissuppe. Morgen wird sie gekocht. Danke für die tollen Ideen und Tips. Kochrezepte sind meine Abendlektüre…. Danke dafür…. es macht Spaß euch zu folgen…. Beste Grüße Zuzana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.