Fettucine mit Kürbis und Maronen

Mehr Herbst als in diesem Rezept, dass wir euch heute vorstellen, geht garnicht mehr, denn es enthält unter anderem Kürbis, Maronen und Pilze. Es ist sehr lecker und ganz einfach zubereiten. Bei diesem Rezept wird der Butternusskürbis verwendet, den man im Gegensatz zum Hokaido zwar schälen muss, dafür hat er einen wunderbar weichen Geschmack. Er hat, wie der Name schon sagt ein leichtes Butteraroma und ganz zartes Fruchtfleisch mit dezenter Süße.

kuerbislinguine7

Für die Fettucine mit Kürbis und Maronen benötigt ihr für 4 Personen…

60 g getrocknete Physalis │ 200 g rote Zwiebeln │ Chili │ ca. 700 g Butternusskürbis │ 200 g Kräuterseitlinge │ 2 EL Zucker │ 200 g Maronen │ Salz & Pfeffer │ 200 ml Orangensaft │ 2 El Olivenöl │ 30 g Butter │ 400 g Fettucine ( es gehen auch Tagliatelle oder Linguine) │ Thymian

kuerbislinguine8

1 Physalis in 100 ml warmen Wasser einweichen. Zwiebeln schälen und je nach Größe vierteln oder sechsteln. Chili schneiden (ich habe getrockneten aus der Mühle genommen). Den Kürbis längs halbieren, die Kerne mit einem Löffel entnehmen und den Kürbis schälen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Kräuterseitlinge längs in Scheiben schneiden.

kuerbislinguine2          kuerbislinguine3

2 Zucker in eiem breiten Topf karamellisieren und die Maronen (die gibt es übrigens fertig geschält und gekocht im Glas), Kürbisstücke, Chili und Zwiebeln zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Orangensaft und 100 ml Wasser zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten garen lassen. Die Physalis abtropfen lassen und zu dem Gemüse geben. Mit Thymian würzen.

kuerbislinguine4

3 Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kräuterseitlinge bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten braten, bis sie braun sind, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 g Butter zugeben.

kuerbislinguine5

4 Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Restliche Butter zu dem Gemüse geben und unterrühren. Nudeln mit dem Gemüse und den Kräuterseitlingen servieren.

kuerbislinguine1

Bei diesem Essen kann man fast schon spüren, wie es die Abwehrkräfte stärkt und außerdem schmeckt es aus gesprochen köstlich.

Follow my blog with Bloglovin

 

Merken

ChriSanThemen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.