In weissen Sneakern in den Frühling

Heute geht es um die angesagten “Weißen Sneaker” und wie ihr sie auf unterschiedliche Art stylen könnt. Zusammen mit Sabine Eck – Inhaberin der Boutique  Point in Landsberg – haben wir verschiedene Outfits mit unterschiedlichen Styling-Ansätzen zusammengestellt: chic fürs Büro, casual für den Alltag und sportlich.

Klassischen Outfits – Anzügen oder Bleistiftröcken – geben Sneaker die nötige Portion Coolness. Je nachdem, wie strikt der Dresscode auf der Arbeit ist, kann man ein solches Outfit auch ins Büro anziehen und wechselt am Abend dann auf High Heels.

Bei unserem erstem Outfits wird’s streifig! Besonders jetzt im Frühling und Sommer sind Streifen tragbar wie nie. Vor allem Längsstreifen – schmal, breit, mehrfarbig oder monochrom – sind mega trendy. Wir stellen euch heute eine super tragbare Variante für Frauen in unserem Alter vor, die sowohl alltags- als auch bürotauglich ist.

Kleid: Part Two, Jacke: Marc O`Polo, Schuhe: adidas, Tasche: See by Chloé

Übrigens: es gibt fast nichts schlimmeres als Füßlinge, die aus flachen Sneakers rausschauen. Hier unbedingt zu tiefgeschnittenen greifen, die man nicht sieht. Längere Socken kann man dann durchaus wieder zu Sneakern tragen, aber dann am Besten in Farbe oder in unserer Lieblingversion, als Glitzersocke. Denn dann ist es ein modisches Statement.

Outfit: Marc O´Polo, Schuhe: Nike, Tasche: See by Chloé

Die zwei Pantone Farben Sailor Blue und Little Boy Blue sind die Trendfarben 2018. Dabei handelt es sich zum einen um ein klassisches dunkles Navy-Blau und zum anderen um einen frischen Hellblauton.

Diesen frischen Hellblauton, der besonders gut zu weissen Turnschuhen passt, hat Sabine für unser nächstes Outfit ausgesucht.  Wir haben ihn noch ein bisschen mit der Knallfarbe Rot gecrushed.

Die Seidenbluse von Sandra ist wundbar leicht und mega schön zu tragen. Die Jeans sind nicht mehr skinny, sondern immer mehr straight leg.

Seidenbluse: Volmary, Hose: Pepé, Tasche: Zara

Kleid: Marc O`Polo, Ohrringe: H&M

Jeans gehen natürlich immer dazu! Mit einer weissen oder hellblau gestreiften Bluse einfach zeitlos, frisch und immer tragbar.

Bluse: Marc O´Polo Denim, Jeans: Pepé, Turnschuhe: Converse

Bluse: Marc O´Polo Denim, Jeans: Pepé, Mütze: Vintage Prinz Heinrich

Bei unserer sportlichen Variation tragen wir zu den Destroyed-Jeans große, kuschlige Sweatshirts. Voluminöse Ärmel, Drucke und witzige Details machen hier aus einem normalen Sweatshirt etwas ganz Besonderes und sind immer noch mega angesagt.

Sweatshirts: Pepé

Hoffe, wir konnten euch ein wenig Lust auf den Modefrühling machen. Also wir hatten ganz viel Spaß! Danke Sabine für die kompetente Beratung und dass du es geschafft hast, zwei so unterschiedliche Frauen glücklich zu machen!

Übrigens, sie hilft auch euch gerne das richtige Outfit zu finden.

Danke auch an unsere Fotografin Hannah, die es jedes Mal schafft uns auf den Bildern gut aussehen zu lassen.

 

 

 

 

 

ChriSanThemen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.