DIY-Tolle Körbe selber häkeln

Draußen ist es kalt, grau in grau und ungemütlich? Das ist doch die beste Zeit um sich gemütlich im Warmen einer „Handarbeit“ zu widmen. Wir hätten da eine tolle Idee für euch.

Körbe, die ihr ganz einfach selber häkeln könnt. Alles was ihr dazu braucht ist Paketschnur, zwei große Knäuel à 100 m, und eine Häkelnadel in Größe 5 oder 6, je nach Dicke eurer Schnur. Ich habe eine 6er Nadel genommen, da meine Schnur etwas dicker ist als herkömmliche Paketschnüre. Meine Juteschnur kommt von Natürlich Verpacken, dort bekommt ihr sie in vielen verschiedenen Farben und Längen.

Wer noch nie gehäkelt hat findet unten im Text Links mit Häkelanleitungen.

Für den Boden häkelt ihr zunächst fünf Luftmaschen. Mit einer sechsten Masche, einer Kettmasche verbindet ihr die Luftmaschen zu einem Ring. In den ersten zwei Runden häkelt ihr in jede Masche jeweils zwei feste Maschen. Um euch besser merken zu können wo eine Runde aufhört, könnt ihr eine Büroklammer als Markierung nehmen.

In der dritten Runde verdoppelt ihr nur noch jede zweite Masche, in der vierten und fünften jede vierte. Jetzt ist ein wenig Gespür gefragt. Der Korbboden sollte schön flach sein. Ich habe dann einige Runden so gehäkelt, dass ich jede sechste Masche verdoppelt habe, und schließlich nur noch jede zehnte. Wenn der Durchmesser des Bodens die gewünschte Größe erreicht hat müsst ihr in jede Masche nur noch einmal häkeln, so wächst dann automatisch der Rand eures Korbes in die Höhe.

Aber aufpassen! Wenn der Durchmesser eures Bodens zu groß ist wird der Korb leicht instabil. Besser ist es kleinere Körbe zu häkeln. Jetzt einfach den Rand so hoch häkeln wie ihr wollt. Zum Schluss alle Schnurenden mit einer Wollnadel vernähen und fertig ist der hübsche Häkelkorb.

Wie ihr seht könnt ihr natürlich auch mehrfarbig häkeln, was mir persönlich besonders gefällt. Die Körbe sind wunderbare Utensilos für alle möglichen Schätze.

Viel Spaß beim nachhäkeln…übrigens…häkeln ist ganz nebenbei auch wunderbar entspannend!

Hier eine Anleitung für Luftmaschen.

Hier findet ihr noch eine Häkelanleitung für feste Maschen, falls ihr nicht mehr wisst wie das geht.

 

ChriSanThemen

2 Comments

  1. Sehr schöne Idee, sieht toll aus. Ich würde am liebsten gleich loslegen, muss aber zuerst meine Topflappen fertig häkeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.