Bräunungsturbo für schöne gesunde Bräune

bräunungsturbo

Es ist Sommer und bis jetzt lässt er sich auch richtig gut an. Da es heutzutage eher nicht ratsam ist sich den ganzen Tag in die Sonne zu knallen, ihr dennoch schön und gesund braun werden wollt,  haben wir heute tolle Bräunungsturbos für euch als Tipps. Zum einen tolles selbstgemachtes Karottenöl, zum anderen gibt es noch Rezepte für leckere Bräunungsdrinks.

Karottenöl verschafft der Haut einen schönen sommerlichen Glow und ist für alle Hauttypen geeignet, selbst für geschädigte Haut.

Ihr braucht dafür:

2 Biokarotten ● 200 ml Pflanzenöl (am besten Sesamöl, das hat auch eine leichte Sonnenschutzwirkung)

bräunungsturbo

Zunächst müsst ihr die Karotten putzen und ein raspeln. Das Öl in einem Topf erwärmen. Die geriebene Karotte in ein Weckglas geben un das warme Öl darüber gießen. Alles gut verrühren. Das Ganze für drei Wochen ruhen lassen. Wenn die Zeit um ist, das Öl mit Hilfe eines Siebes abgießen und in Flaschen füllen.

bräunungsturbo

Das Öl eignet sich als Körperöl oder als After-Sun- Pflege. Es hat neben seiner leicht selbstbräunenden Wirkung auch eine Anti-Age-Wirkung – also ein echter Allrounder. Bitte sparsam verwenden, damit es nicht abfärbt und abwarten bis es eingezogen ist.

bräunungsturbo

 

Und hier noch drei leckere Bräunungsturbo-Säfte!

Zur Vorbereitung hilft ein Saft aus Karotte, Apfel, Orange und Ingwer. Dieser Saft verleiht einen Enrgieschub und versorgt uns mit extra viel Beta-Carotin, Vitaminen und Mineralstoffen. Eine tolle Vorbereitung für die Haut um gesund zu bräunen!

bräunungsturbo

Ihr braucht dazu:

Ein halbes Glas Orangensaft ● je ein Viertel Karotten- und Apfelsaft ● ein Schuss Ingwersaft

bräunungsturbo

Der nächste Saft ist ein Bräunungsverstärker, mit Karotte, Orange und Papaya. Wenn ihr jeden Morgen diesen Saftmix tinkt, wird die Melaninproduktion eurer Haut ordentlich angekurbelt und dies hilft der Haut schneller zu bräunen und verlängert zudem den Erhalt der Bräune.

Ihr braucht:

ein halbes Glas frischen Orangensaft ● jeweils ein Viertel Karotten- und Papayasaft

bräunungsturbo

Kurkuma zügelt auch noch den Appetit und kurbelt die Verdauung an.
bräunungsturbo

Ihr braucht:

ein halbes Glas frischen Orangensaft ● je ein Viertel Karotten- und Grapefruitsaft ● einen Tl Kurkumapulver

bräunungsturbo

So gewappnet macht der Sommer gleich nochmal soviel Spaß…und nicht vergessen euch zusätzlich mit Sonnenschutz zu schützen!

 bräunungsturbo

ChriSanThemen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.